Der Effekt Chorus erzeugt einen Echoeffekt, der auf eine Stimmaufnahme angewandt klingt, als w|rde ein Chor im Hintergrund singen.
Im Bereich Modulation stehen folgende Regler zur Verf|gung:
Tiefe

Gibt den Grad der Tonhvhendnderung an.

Frequenz

Gibt die Hdufigkeit der Tonhvhendnderung (Schwingungen) an.

Im Bereich Verzvgern steht folgender Regler zur Verf|gung:
Verzvgerung

Gibt an, mit welcher Zeitverzvgerung die Kopie gegen|ber dem Originalsignal abgespielt wird.

Im Bereich Filter stehen folgende Einstellungsmvglichkeiten zur Verf|gung:
Kontrollkdstchen
Tiefpass

Aktiviert einen Tiefpass-Filter.

Regler
Tiefpass

Schwdcht Frequenzen oberhalb der angegebenen Hertz-Zahl ab und ldsst tiefe Frequenzen, die unterhalb des angegebenen Wertes liegen, nahezu ungefiltert passieren.

Im Bereich Mischen stehen folgende Regler zur Verf|gung:
Effekt

Mischt das Originalsignal mit dem kopierten Signal, indem die Intensitdt des kopierten Signals angegeben wird.

Originalsignal

Mischt das Originalsignal mit dem kopierten Signal, indem die Intensitdt des Originalsignals angegeben wird.

Im Bereich Chorus stehen folgende Optionsfelder zur Verf|gung:
Mono/ Stereo

Ldsst den bearbeiteten Teil der Audiodatei “monoartiger” bzw. “stereoartiger” klingen.

Frequenz
Die Frequenz gibt die Anzahl der Schwingungen eines elektrischen bzw. magnetischen Feldes in einer Sekunde an. Bei Audiodateien bedeutet dies, dass die Frequenz bei steigender Tonhvhe zunimmt. Die Einheit ist Hertz (Hz). Der hvchste Ausschlag einer Schwingung wird Amplitude genannt.


Chorus